Heinrich Schnur: Gedichte meiner lieben Re zueigen


Heinrich Schnur: Gedichte meiner lieben Re zueigen

Artikel-Nr.: 9783937617312

Auf Lager

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Es ist eine große Liebe, die Heinrich Schnur gesucht hat. Und er hat sie gefunden. In großer Dankbarkeit widmet er diesen einfühlsamen und sprachlich eindrucksvollen Gedichtband seiner »Ré«, Renate George, die für ihn ihre Karriere als Opernsängerin aufgab.

Heinrich Schnur, geboren 1919 in Hamburg, kam 1947 aus Gefangenschaft in Frankreich. Nach Heimkehr nach Hamburg trat Renate George in sein Leben. Mit ihr war er von 1951 bis zu ihrem Tod im Juli 2005 verheiratet. Beide waren durch ihre Erlebnisse des Krieges geprägt. Sie durch Flucht aus ihrer Heimatstadt Danzig, dann aus Berlin im Bombenterror, über Österreich nach Hamburg. Er als Soldat in Polen, Italien und Frankreich.

"Sie sang. Er aber sah sie schwinden
und aufwärts fliegen im Triumph.
Er lag am Boden und sah dumpf
sie seiner Schwere sich entwinden."

 

 
Taschenbuch, 12 x 19 cm, 89 Seiten
Diese Kategorie durchsuchen: Lyrik