Karl-Horst Hoppe: Tue Recht und scheue niemand


Karl-Horst Hoppe: Tue Recht und scheue niemand

Artikel-Nr.: 9783937617138

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

24,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Freiheitsliebe, Selbstbewusstsein und ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden wurden Karl-Horst Hoppe von den Vorfahren in die Wiege gelegt. Ob in seiner Jugend in Pommern, bei der Kriegsmarine in Frankreich oder als Kriegsgefangener, stets hat er diese Eigenschaften für sich und andere eingesetzt.

Nach dem Krieg kam ein weiteres Sinnbild für ihn hinzu: Die beiden Hebekräne »Energie« und »Ausdauer«, mit denen mühselig größte Schiffswracks aus dem Weg geräumt wurden. Oft spornte ihn das Wirken dieser großen Kräne zu eigenen Erfolgen als Polizist in Niedersachsen an. Den Spruch »Tue Recht und scheue niemand« hat der Autor zu seinem Lebensmotto gemacht. Er hat ihm über manche Klippe hinweg geholfen.

Karl-Horst Hoppe wurde 1925 in Giesebitz, Kreis Stolp, in Pommern geboren. Als er 1947 aus französischer Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, gab es seine Heimat nicht mehr. In Braunschweig, wo er heute lebt, baute er sich eine zweite Heimat auf. Über 38 Jahre war er bei der Polizei. Offiziell ging er 1985 als Kriminaldirektor a.D. in den Ruhestand, aber »zur Ruhe gesetzt« hat er sich nicht. Der Autor engagiert sich bis heute auf kommunaler Ebene für die Aussöhnung zwischen Polen und Deutschland.

 

Festeinband, Format 21,4 x 15,4 cm, zahlreiche Abbildungen, 295 Seiten

Diese Kategorie durchsuchen: Biografien